Inlays Kronen FrankfurtInlays und Kronen in Frankfurt.

Die Idealversorgung für ein Loch im Zahn ist in den meisten Fällen ein sogenanntes Inlay oder Overlay (sogenannte Einlagefüllung).

Es ist die hochwertige Alternative zur Zahnfüllung. Die Anfertigung eines Inlays bietet sich dann an, wenn der Zahn über lange Zeit versorgt werden soll.

Während Zahnfüllungen in regelmäßigen Abständen erneuert werden müssen, halten Inlays, wenn sie gut gereinigt und regelmäßig kontrolliert werden, häufig ein Leben lang. Erfahren Sie mehr über eine professionelle Zahnreinigung.

 

Inlays/Kronen mit Cerec 3D in Frankfurt

Cerec Zahnarzt Frankfurt

Cerec ist eines der neusten Verfahren zur Herstellung von Kronen, Inlays und auch Brücken.

Metallfrei, aus reiner Keramik

Beim Cerec-Verfahren wird der zu versorgende Zahn vom Zahnarzt mit einem Scanner abfotografiert. Ein Abdruck mit Abdruckmaterial ist in den meisten Fällen nicht mehr erforderlich.

Für den Zahn wird dann am Computerbildschirm die beste Versorgung berechnet und vom Zahnarzt individuell gestaltet. Anschließend wird die Versorgung (Cerec-Krone, Cerec-Inlay) präzise aus einem Keramikblock herausgeschliffen. Aufgrund der Computer-Rekonstruktion passt die Cerec-Krone oder das Cerec-Inlay exakt auf den Zahn.

Handwerkliche Fehler durch sonst zahlreiche menschliche Zwischenschritte werden dabei weitestgehend ausgeschlossen.

Was ist eine Zahnkrone?

Als Zahnkrone wird der Bestandteil des Zahnes bezeichnet, der zu der oberen Zahnhälfte gehört. Die Krone ragt aus dem Zahnfleisch heraus. Solange die Zahnkrone heil und gesund ist, erfreuen wir uns eines strahlenden Lächelns. Doch bei der Zerstörung des Zahnes durch Karies, einen Unfall oder ein anderes Ereignis, kann die Aufbringung einer künstlichen Zahnkrone notwendig werden. Das ist besonders dann der Fall, wenn eine Füllung des Zahnes, die Versorgung mit einem Inlay, Veneer oder Ähnlichem nicht mehr möglich ist.

Eine Zahnkrone in Frankfurt: Wiederherstellung des Zahnes durch eine Krone

Bei einer zahnmedizinisch angefertigten Krone handelt es sich um eine künstlich geformte Kappe. Diese wird der Form des Zahnes mittels eines Zahnabdrucks nachempfunden. Die Kunstkrone wird über den gesamten oberen Teil des Zahnes gesteckt und durch einen Kleber an dem beschliffenen Zahn festgeklebt. Durch die künstliche Zahnkrone verbessern sich das Aussehen und die Ästhetik der Zähne. Die Funktion des Zahnes wird durch diese Form der Zahnbehandlung erhalten. Doch nicht nur gutes Aussehen der Zähne kann durch die Arbeit des Zahnarztes erreicht werden. Durch die Überkronung eines Zahnes wird der Zahn vor dem Verfall durch die Zerstörung durch Karies bewahrt. Wenn ein Zahn bereits stark zerstört ist, kann die Krone dabei helfen, die Wandstärke wieder herzustellen. Die Größe des Zahnes, die Form und die Farbe bleiben dank der künstlich hergestellten Krone für einen langen Zeitraum erhalten.

Guter Zahnersatz erhält die Zähne

Die natürliche Zahnkrone ist mit Zahnschmelz bedeckt und ragt in die Mundhöhle hinein. Zahnschmelz ist einer der härtesten körpereigenen Stoffe. Bei einem gesunden Zahn dient der Zahnschmelz dazu, harte Lebensmittel mühelos zu beißen und den Zahn vor Angriffen von außen durch Säuren oder Bakterien zu schützen. Der bei den meisten Menschen nicht sichtbare Teil des Zahnes, der im Kiefer verankert ist, wird als Zahnwurzel bezeichnet. Die Grenze zwischen beiden bildet der Zahnhals. Je älter ein Mensch wird, desto länger werden die Zahnhälse. Das liegt daran, dass sich der Kieferknochen im Alter etwas zurückbildet und die Zahnhälse dadurch freigelegt werden. Der Begriff Krone stammt von der Form der natürlichen Zahnkrone ab, die wegen ihrer Höcker und Zacken der Krone von Königen und Kaisern ähnlich sieht. Eine künstliche Krone übernimmt den Schutz des Zahnes, wenn die Zahnsubstanz zu weit zerstört wurde. Die künstliche Zahnkrone ist eine Art festsitzender Zahnersatz.

Zu dieser gehören vor allem diese Kronenarten:

  • Vollgusskrone
  • Galvanokrone
  • Keramikkrone
  • Vollkeramikkrone
  • Porzellankrone
  • Verblendkrone
  • Verbund-Metall-Keramik-Krone
  • Jacketkrone oder Stiftkrone, die bei Vielen auch als Stiftzahn bekannt wird.

Zahnersatz in Form einer künstlichen Zahnkrone

Ein Zahn kann überkront werden, wenn die Zahnnerven gesund oder behandelt sind. Auch das Zahnbett, das vielfach auch als Zahnhalteapparat bezeichnet wird, muss gesund sein. Die künstliche Krone bildet die Ummantelung des Zahnes. Sie unterscheidet sich in Ihrer Form nicht von der einer natürlichen Zahnkrone. Sie wird nach der Behandlung zu einem Teil des Gebisses, da sie fest mit dem Zahn verbunden wird. Bevor die künstliche Zahnkrone eingesetzt werden kann, müssen spezifische krankmachende Veränderungen im Zahnwurzelbereich sowie im Bereich des Kieferknochens hinreichend behandelt werden. Außerdem ist es notwendig, dass Defekte des Zahnes, die durch Zahnkaries herbeigeführt wurden, beseitigt werden. Falls eine Wurzelbehandlung notwendig ist, muss diese ebenfalls vor dem Einsetzen der künstlichen Krone erfolgen.

Eine neue Zahnkrone bei dem Zahnarzt in Frankfurt: Eine gute Entscheidung für die Gesundheit

Die neue Zahnkrone bei dem Zahnarzt Frankfurt hilft dabei, den Zahn sowie die Zahngesundheit zu erhalten. Der Zahn wird durch die Zahnkrone Frankfurt vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Krone dient der Stabilisierung des Zahnes. Das Gebiss kann durch die Behandlung des Zahnarztes für eine lange Zeit, manchmal bis ins hohe Alter erhalten werden.